Elternpaket 2

Oft erleben wir, dass Jugendämter sich auch während einer Unterbringung für eine begrenzte Zeit eine intensivere Form der Elternarbeit wünschen. Diesem Wunsch kommen wir mit dem Elternpaket 2 nach.
Ziel unserer Elternarbeit ist es grundsätzlich, die Gestaltung der Besuchskontakte mit den Eltern so zu erarbeiten, dass die Kontakte für die Kinder und die Eltern eine positive und den Selbstwert stärkende Erfahrung sind. Hieran muss manchmal intensiver gearbeitet werden, als dies der übliche Umfang der Elternarbeit zulässt. Hierzu gehört auch, neben der formellen Zustimmung zur Unterbringung des Kindes mit den Eltern die innerliche Zustimmung zu erarbeiten. Dieser Prozess braucht oft eine intensive Auseinandersetzung mit den Eltern und deren Geschichte und ist ein wichtiger Schritt in der Elternarbeit, da die in unseren SPLG und Wohngruppen lebenden Kinder die innere Erlaubnis der leiblichen Eltern für den neuen Lebensort dringend für die eigene Entwicklung benötigen.

So kann das Kind ohne Loyalitätskonflikt in der Wohngruppe oder der Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaft leben und die Maßnahme hat höhere Chancen auf bleibenden Erfolg.

Dieses Elternpaket 2 kann von den Jugendämtern für einen begrenzten Zeitraum zusätzlich gebucht werden.

Menü auf / zu