Entstehungsgeschichte der Einrichtung

SONY DSC

Die Sozialpädagogischen Familien wurden 1993 vom jetzigen Träger Ernst Thalmann in Ibbenbüren gegründet. Schon damals schaute er zusammen mit seiner Frau auf eine 12-jährige Erfahrung als Kinderhaus-Leitung zurück.

Wir bieten Kindern Lebensräume als Alternative zur traditionellen Heimerziehung in Familien (Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften, früher auch Erziehungsstellen genannt)- das war damals eine pädagogisch völlig neue Idee!

Zusätzlich bieten wir Kindern und Jugendlichen in Wohngruppen mit hohem Personalschlüssel die Möglichkeit, Gruppe, Nähe, Verbindlichkeit und Vertrauen neu zu erleben und so auf die Zeit nach der Entlassung gut vorbereitet zu sein.

Wir sind ein Familienbetrieb in überschaubarer Größe und sind immer bemüht:

  • Mit den 29 Jugendämtern (Stand 2014) in gutem Kontakt zu sein (Bedürfnisse hören und diskutieren)
  • Mit den fachlichen Anforderungen auf Augenhöhe zu sein und richten uns dementsprechend fachlich aus  Neue Autorität, Qualität, Elternarbeit)
  • Den aufgenommenen Kindern das zurückzugeben, was ihnen gehört: Würde und Selbstwert.

30

 

Menü auf / zu