Aktuelles

Die Sozialpädagogischen Familien Thalmann pflegen seit langer Zeit eine Einrichtungskultur, die sowohl  aus verpflichtenden als auch aus freiwilligen Veranstaltungen besteht.

Für alle Mitarbeiter verpflichtend sind Fortbildungen, Supervisonen, Teamtage und Mitarbeitertage.

Zur Kultur unserer Einrichtung gehören aber ebenso Veranstaltungen, bei denen das fröhliche Beisammensein von Kindern und Mitarbeitern im Vordergrund steht. Bei den verschiedensten Anlässen wie Sommerfest, Kinderausflug, Eislaufen, Ferienfreizeiten und Betriebsfesten wird das Gemeinschaftsgefühl von Kindern wie Erwachsenen gefördert und die Zugehörigkeit zur Einrichtung Sozialpädagogische Familien Thalmann gestärkt. Unsere Mitarbeiter stehen in ihrer anspruchsvollen Aufgabe in der Jugendhilfe nicht allein, sondern haben die volle Unterstützung ihrer Einrichtung.

Über konkrete Inhalten können Sie sich im Folgenden informieren.

Maskottchen spf Thalmann

Aktuelle Nachrichten

  • Am 15. September 2017 fand unser alljährliches Sommer- bzw. Herbstfest statt. Neben gemütlichem Beisammensein und Austausch bei Kaffee und Kuchen, hat ein Zauberer für Unterhaltung unserer Kinder und Jugendlichen gesorgt. Später wurden noch Ballspiele vom Organisationsteam veranstaltet. Mit dem traditionellen Grillen haben wir den wieder Tag abgerundet.
spf Thalmann Kuchen maskottchen Sommerfest
  • Für 2017, 2018 und 2019 werden wir uns als Einrichtung verstärkt mit der Neuerarbeitung eines sexualpädagogischen Konzeptes sowie eines Schutzkonzeptes auseinandersetzen. Hierzu haben wir bereits für alle Mitarbeiter eine Fortbildungsreihe durch den Kinderschutzbund Rheine durchführen lassen. In naher Zukunft werden wir uns in verschiedenen hausinternen Arbeitskreisen und Teams mit diesem Thema beschäftigen und den Prozess voranbringen. Für uns als Einrichtung ist es hierbei besonders wichtig, nicht nur im Ergebnis ein überzeugendes Konzept zu entwickeln, sondern auch auf dem Weg dahin in einen Arbeits- und Entwicklungsprozess zu gelangen, an dem sich unsere Mitarbeiter beteiligen, sich darin wiederfinden und die Chance zur Mitgestaltung nutzen.
  • Im April 2018 eröffneten wir unsere 4. Intensiv-Wohngruppe in Hörstel für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren. Die Wohngruppe ist zentral gelegen und verfügt somit über sehr gute Erreichbarkeit von Schulen, Kindergärten oder Therapeuten.
  • Von April 2016 bis Februar 2018 hatten wir unsere umA Gruppe (unbegleitete minderjährige Ausländer) eröffnet. Auch als privater Jugendhilfeträger sahen und sehen wir uns in der Verantwortung auf die aktuellen politischen Geschehnisse und die damit verbundenen hohen Flüchtlingszahlen zu reagieren. Unsere umA Wohngruppe hat 5 männlichen Jugendlichen ab 16 Jahren einen Lebensort geboten. Uns war es besonders wichtig, neben den bürokratischen Problemen, die unklarer Aufenthaltsstatus und unklare Perspektive mit sich bringen, auch die persönlichen, teils hoch traumatischen Lebensverläufe im Blick zu haben. Daher wurde unsere umA Gruppe von einer Mitarbeiterin mit zusätzlicher therapeutischer Qualifikation geleitet. Aufgrund der mangelnden Nachfrage an Belegung haben wir Gruppe dann im Februar 2018 wieder geschlossen.
  • Die “Wohngruppe Steinbeck” ist nach Hörstel umgezogen und heißt jetzt “Wohngruppe Bevergern”. Am 04.10.15 wurde die Eröffnung gefeiert. Ein paar Bänke und Tische im Garten, im Wirtschaftsraum ein Kuchenbuffet, auf dem Rasen ein Grill und fröhliche Gesichter – viele Nachbarn ließen es sich nicht nehmen, den neuen Bewohnern in dem großen Eckhaus in Bevergern ein herzliches Willkommen auszusprechen. Neben Nachbarn waren auch Jugendämter, Eltern, gesetzliche Vertreter, Lehrer, Betreuer des örtlichen Jugendtreffs zum „Tag der offenen Tür“ geladen. Es wurde ein Rundgang durch das neue Gebäude geboten und für alle Interessierten erläutert, wie die Arbeitsweise des Fachpersonals ausgerichtet ist.
spf Thalmann Bevergern Feier, Eröffnungsfeier
  • In zwei Ausbildungsgruppen wurde für unsere Mitarbeiter die Möglichkeit der Fortbildung und Zusatzqualifizierung zum Thema „Neue Autorität“ nach dem Konzept von Prof. Haim Omer angeboten. Sie wurde durchgeführt von Frau Tillner an der systemischen Akademie Bramsche und konnte mit dem Zertifikat “Systemischer Elterncoach – Neue Autorität” im Frühjahr 2015 und im Sommer 2015 abgeschlossen werden. Dauer: 2 Jahre. 33 Mitarbeiter nahmen an der Fortbildung erfolgreich teil. Die Kosten hat der Arbeitgeber übernommen.
  • Die Wohngruppe Laggenbeck verbrachte 2015 wieder ihre Sommerfreizeit mit allen Erwachsenen und Kindern zusammen in einem Ferienhaus in Dänemark.
  • Die Wohngruppe Ibbenbüren fuhr 2015 in der Sommerfreizeit ebenfalls nach Dänemark.
  • Die Wohngruppe Steinbeck verlebte ihre Sommerfreizeit bei Schloss Dankern.
  • Am 21.11.2014 fand das  Betriebsfest statt. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – teilweise mit ihren Partnern, waren der Einladung gefolgt und verbrachten einen angenehmen Aufenthalt in schönen Räumlichkeiten. Nach dem gemeinsamen Büfett kam es zu den Ehrungen für die runden Einrichtungszugehörigkeiten:
    5 Jahre dabei waren: Frau Petra Hummert-Gesel, Frau Stefanie Weymar, Herr Kevin Wienkötter, Frau Ute Stockmann, Frau Tanja Robin, Frau Annette Stegemann.
    10 Jahre: Frau Patricia Mews
    15 Jahre Einrichtungszugehörigkeit feierten wir mit:
    Frau Barbara Bischoff-Heeke, Frau Ulrike Köhle, Frau Claudia Frericks und Frau Marianne Klimanek
    20 Jahre SPLG bei uns: Wir applaudierten und gratulierten ganz besonders herzlich:
    Frau Sigrid Icking und Frau Elisabeth Sprey.
    Herzlichen Glückwunsch für so viele Jahre engagierte Erziehungstätigkeit!!!
  • Das Sommerfest für alle Kinder, Mitarbeiter und deren Familien fand am 27.06.14 auf dem Beach-Gelände in Ibbenbüren statt.
  • Der Tagesausflug 2014 für alle Kinder fand am 25.05.2014 statt. Wir sahen gemeinsam auf der Freilichtbühne Tecklenburg das Stück „Robin Hood“.
  • Betriebsratswahl war am 22.05.2014. Es wurden 5 Betriebsratsmitglieder gewählt.
  • Das alljährliche Betriebsfest 2013  stand unter dem Zeichen des 20-jährigen Bestehens der Einrichtung. Es fand ein interessanter Rückblick mit einer Diashow gesammelter Fotos der 20 Jahre statt. Ein schöner Abend in geselliger Runde mit lecker Essen, Getränken und vielen Gesprächen.
  • Die Sommerfreizeiten der WG’s wurden auch in 2014 wieder mit viel Spaß und bei herrlichem Sonnenwetter verlebt.
    Die WG Laggenbeck war mit allen Kindern und allen Betreuern in Dänemark,
    die WG Steinbeck verlebte ihre Ferienfreizeit bei Schloss Dankern,
    die WG Ibbenbüren genoss ihre Ferientage ebenfalls im Freizeitpark Schloss Dankern.
  • Unser Mitarbeitertag fand am 27.4.13 für alle MitarbeiterInnen im Haus Ohrbeck statt.

Folgende Themen waren von der Qualitätsgruppe vorbereitet:

  1. Synergieefekte und andere Erwartungen an stärkere Vernetzung der Wohngruppe
  2. Professionelle Nähe zum aufgenommenen Kind im direkten Kontakt und in der Außendarstellung
  3. Neue Chancen in der Arbeit mit den Herkunftseltern durch anderen Umgang mit dem Verlaufsbericht, mehr Einzelkontakte mit den Eltern und häufigeren Kontakt mit Vormündern
  • Es fand eine hausinterne Fortbildung zum Thema “Neue Medien in der modernen Erziehung. Vorbereitung auf einen Internet-Führerschein für die Kinder” statt.
  • Eine Fortbildung in Zusammenarbeit mit dem DRK “Erste Hilfe am Kind” fand am 19.01. und 26.01.13 für alle MitarbeiterInnen verpflichtend statt.Mit viel Freude und Engagement wurden alte Kenntnisse aufgefrischt und Neues dazu gelernt.